Get Adobe Flash player

Großer Erfolg bei „Sag`s Multi“

Schriftgröße verändern

Großer Erfolg bei „Sag`s Multi“

Die Sportmittelschule Tulln nahm heuer zum ersten Mal am bundesweiten mehrsprachigen Redewettbewerb in Wien teil.

Viktoria Fekete, eine Schülerin aus der 3a, trat gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Silvia Razo, am 3. März 2020 in der Regionalrunde mit den Sprachen Deutsch und Ungarisch zum Thema „Wer bin ich, wenn ich niemand sein muss?“ an. In ihrer Rede ging es vordergründig um Chancengleichheit und das Aufbrechen von diskriminierenden Geschlechterrollen und darum, wie diese in der Gesellschaft entstehen. Außerdem forderte sie ihre Zuhörer*innen dazu auf, Ungerechtigkeiten nicht einfach hinzunehmen, sondern für ihr Recht auf freie Entscheidungen zu kämpfen. Viele persönliche Erfahrungen zu Vorurteilen und Diskriminierung aufgrund des Geschlechtes, wurden von der jungen Rednerin preisgegeben. Doch auch Lösungsvorschläge und Appelle an die Gesellschaft wurden von ihr formuliert. Die Jury war von ihrer zweisprachigen Rede so begeistert, dass sie als eine von vielen hunderten Mitredner*innen den Einzug ins Finale geschafft hat. Aufgrund der derzeitigen Situation fand die heurige Finalrunde digital statt.

Am 15.06. wurden über einen Livestream die Gewinner*innen von insgesamt 585 Redner*innen bekannt gegeben, zu denen auch die Tullner Schülerin, Viktoria Fekete gehört. Das Lehrer*innenteam ist sehr stolz auf Viktoria und gratuliert zu ihrem großartigen Erfolg und zu ihrer außergewöhnlichen Leistung!

Der Fernsehsender W24 bringt das 90 Minuten Programm dreimal:

  • Freitag, 19. Juni, 20.30 Uhr
  • Samstag, 20. Juni, 15 Uhr
  • Sonntag, 21. Juni, 16.30 Uhr

Großer Erfolg bei „Sag`s Multi“

Schriftgröße verändern

Die Sportmittelschule Tulln nahm heuer zum ersten Mal am bundesweiten mehrsprachigen Redewettbewerb in Wien teil.

 

Viktoria Fekete, eine Schülerin aus der 3a, trat gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Silvia Razo, am 3. März 2020 in der Regionalrunde mit den Sprachen Deutsch und Ungarisch zum Thema „Wer bin ich, wenn ich niemand sein muss?“ an. In ihrer Rede ging es vordergründig um Chancengleichheit und das Aufbrechen von diskriminierenden Geschlechterrollen und darum, wie diese in der Gesellschaft entstehen. Außerdem forderte sie ihre Zuhörer*innen dazu auf, Ungerechtigkeiten nicht einfach hinzunehmen, sondern für ihr Recht auf freie Entscheidungen zu kämpfen. Viele persönliche Erfahrungen zu Vorurteilen und Diskriminierung aufgrund des Geschlechtes, wurden von der jungen Rednerin preisgegeben. Doch auch Lösungsvorschläge und Appelle an die Gesellschaft wurden von ihr formuliert. Die Jury war von ihrer zweisprachigen Rede so begeistert, dass sie als eine von vielen hunderten Mitredner*innen den Einzug ins Finale geschafft hat.

 

Wir sind sehr stolz auf ihre außergewöhnliche Leistung und drücken weiterhin ganz fest die Daumen!

Impfungen

Schriftgröße verändern

Wie schaut es mit dem Impfschutz Ihres Kindes aus?

Hat Ihr Kind 2 Impfungen gegen Masern-Mumps-Röteln erhalten? Falls nicht, dann ist eine Nachimpfung JEDERZEIT KOSTENLOS möglich und absolut empfohlen > siehe steigende Maserninfektionszahlen!

4-fach Impfung (Diphterie/Tetanus/Polio/Pertussis) wird üblicherweise zwischen dem 7. und 9. Lebensjahr aufgefrischt. In manchen Schulen wird nicht geimpft, vielleicht war Ihr Kind auch krank als der Amtsarzt zum Impfen in der Schule war… Eine KOSTENLOSE NACHIMPFUNG ist bis zum vollendeten 15. Lebensjahr möglich

Hepatitis B - 1 KOSTENLOSE Auffrischungsimpfung zwischen dem 7. und 15. Lebensjahr

Meningokokken (Stämme A/C/W/Y) - 1 KOSTENLOSE Impfung zwischen dem vollendeten 10. bis 13. Lebensjahr. Zusätzlich kann man sich auch gegen die Meningokokken des Stamms B schützen - der in unseren Breiten am häufigsten vorkommt. Hier ist die Impfung aber derzeit noch selbst zu bezahlen. Für Kinder im Mittelschulalter werden 2 Impfungen benötigt

HPV - 2 KOSTENLOSE Impfungen zwischen dem vollendeten 9. bis 12. Lebensjahr

FEHLENDE IMPFUNGEN können Sie beim Amtsarzt, beim Haus- oder Kinderarzt bzw. natürlich auch bei mir in meiner Ordination durchführen lassen.

Kontakt

 

Sport Mittelschule Tulln

 

Kirchengasse 32a

3430 Tulln/Donau

Tel.: 02272 / 22333 210

Fax: 02272 / 22333 299

SNB: 02272 / 22333 211

Lehrerzimmer:

02272 / 22333 212

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

n shs logo cmyc farbe neu

Gtesiegel19

tennis96

 

 

noegv

 

mastertent logo